top of page

KiteCash - Mini Geldbeutel DIY

Nähe deinen eigenen charmanten Mini-Geldbeutel!

Materialien, die du benötigst:

  • Stoffreste (12 cm x 17 cm)

  • Reißverschluss (12 cm)

  • Kleines Band oder Kiteleine (ca. 8 cm)

  • Nähmaschine

  • Nähgarn

  • Nähnadeln

  • Schere

  • Stecknadeln

  • Bügeleisen und Bügelbrett (optional)

Schritt 1:

Schneide ein Rechteck aus deinem Stoff mit den Maßen 12 cm x 17 cm aus. Denke daran, 1 cm Nahtzugabe auf allen Seiten einzukalkulieren.

Schritt 2: Falls du ein

Schritt 2:

Falls du eine Schlaufe hinzufügen möchtest, falte das kleine Band in der Mitte und platziere es an einer der kurzen Seiten des Stoffstücks, etwa 1 cm von der Kante entfernt. Die offenen Enden der Schlaufe sollten nach außen zeigen. Pinne die Schlaufe an der Stoffkante fest.

Schritt 3:

Lege den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten auf die Oberkante des Stoffstücks. Stelle sicher, dass der Reißverschluss etwa 1 cm von beiden Seiten des Stoffes entfernt ist. Stecke den Reißverschluss mit Stecknadeln fest.

Schritt 4:

Nähe den Reißverschluss entlang der gesteckten Kante fest. Verwende dafür den Reißverschlussfuß an deiner Nähmaschine. Nähe so nah wie möglich am Reißverschluss entlang, um sicherzustellen, dass keine Nahtzugabe im Reißverschluss hängen bleibt. die Seite

Schritt 5:

Klappe die Nahtzugabe auf die Seite des Obermaterials (nicht des Reißverschlusses) und bügle sie vorsichtig flach, wenn du möchtest. Steppe die Nahtzugabe Füßchenbreit ab. Das verhindert, dass sich sich im Reißverschluss verhakt. 

Schritt 6:

Wiederhole Schritt 3 und Schritt 4 für die andere Seite des Reißverschlusses. Beachte, dass das Nähen auf der gegenüberliegenden Seite etwas schwieriger sein kann, da du darauf achten musst, nicht in andere Teile des Oberstoffes zu nähen.

Schritt 7:

Lege die beiden Stoffseiten mit der rechten Stoffseite nach innen aufeinander. Stelle sicher, dass der Reißverschluss oben gerade verläuft und die Seiten ohne Falten aufeinander liegen. Du kannst den Reißverschluss auch leicht zur einen Seite verschieben, wenn du einen anderen Look bevorzugst.

Schritt 8:

Nähe die beiden Seiten des Geldbeutels mit einer Nahtzugabe von etwa 1 cm zusammen. Vergiss nicht, die Schlaufe zwischen den beiden Lagen zu platzieren, damit sie in der Naht eingearbeitet wird.

Schritt 9:

Schneide die Ecken des Geldbeutels vorsichtig ab, um das Ausfransen zu verhindern. Achte darauf, die Nähte nicht zu schneiden.

Schritt 10:

Wende den Geldbeutel durch die Reißverschlussöffnung auf die rechte Seite. Verwende eine Stift oder einen anderen spitzen Gegenstand, um die Ecken vorsichtig auszuarbeiten.

Schritt 11:

Bügle den Geldbeutel vorsichtig, um die Nähte zu glätten und eine saubere Form zu erhalten.

Schritt 12:

Dein kleiner Geldbeutel ist nun fertig! Du kannst ihn verwenden, um Münzen, Karten oder andere kleine Gegenstände aufzubewahren.

Viel Spaß beim Nähen!

bottom of page